Bei der Klangschalenmassage erfährst du Entspannung durch die feinen Schwingungen der Schalen, die deine Körperzellen in Bewegung versetzen. Die Stimmung der Klangkörper liegt in einem Frequenzbereich von 8 - 12 Hertz, was dem messbaren Trancezustands des Gehirns entspricht (Alpha) und dich deshalb ohne Anstrengung in tiefe Entspannung gleiten lässt.

Auch hier können Blockaden gelöst werden und meine Erfahrung zeigt, dass Schmerzen gemindert und Schlafstörungen verbessert werden können.

 

 

Die Behandlungen dauern zwischen einer und zwei Stunden, in Absprache mit dir und gestaltet nach deinen Bedürfnissen.

 

DOZENTIN: TANJA MAUGERI


Klangschalen Wirkung

Das Wissen um die Kraft der Klänge findet sich traditionell in vielen Kulturen auf dem gesamten Globus vor allem im Bereich der ganzheitlichen Heilung. Die angenehme Wirkung der Klangschalen beruht auf der Art der Töne, die sie erzeugen und wie der menschliche Körper diese wahrnimmt, sowie dessen Reaktionen auf die intensiv singenden Klänge. Wie alles auf der Welt, zu dem auch der menschliche Körper zählt, ist der Klang in Schwingung mit bestimmten Frequenzen. Krankheiten und Blockaden führen zu einer Veränderung der Schwingungsfrequenz im Körper. Durch die sanfte Arbeit mit den Klangschalen kann das verlorene Gleichgewicht zwischen harmonischer Anspannung und Entspannung wiedergefunden werden. 

Wie wird der Klang wahrgenommen?

Die Wirkung von Klangschalen beruht auf zwei Vorgängen zur Wahrnehmung im menschlichen Körper. Der bekannte Weg zu hören erfolgt über das Gehör, die sogenannte auditive Wahrnehmung. Für diesen Vorgang sind das Ohr, auf das der Ton trifft, sowie die Weiterleitung über den Hörnerv und das zentrale Nervensystem bis hin zur auditiven Hirnrinde gefragt. Eine weitere Möglichkeit den Klang wahrzunehmen ist der Köper. Auf diesen trifft der Schall der Klangschalen und bewegt sich durch diesen hindurch bis zu den einzelnen Zellen. Möglich ist dies, da der Körper zu weit über 60 Prozent aus Wasser besteht und Flüssigkeit ein besonders gutes Leitmedium ist. Durch die sanfte Kraft der Schallwellen werden die Zellen bis in die kleinste Ebene „massiert“.


Traditionelle Klangschalen: Wirkung durch obertonreichen Klänge 

Alle Töne setzen sich aus einem Tongemisch zusammen. Dieses besteht aus dem sogenannten Grundton, dem tiefsten Ton der Mischung, der gehört wird. Mit diesem Ton schwingen weitere Töne mit, die Obertöne, die nicht mit dem Ohr gehört werden und dennoch Teil des Klanges sind. Die traditionellen Klangschalen produzieren diese obertonreichen Klänge vermehrt. Sie werden wahrgenommen und das Gehirn beginnt Alpha-Wellen zu erzeugen. Diese langsameren Gehirnwellen können als eine Art Verbindung zwischen der Welt außen und der Innenwelt, sowie dem Bewusstsein und dem Unterbewussten verstanden werden.  


Entspannung durch Alpha-Wellen 

Mit Hillfe der intensiven Töne durch die klingenden Schalen können zudem gezielt verspannte Muskelpartien gelockert werden. In der Energiearbeit der Chakra-Lehre wird die achtsame Arbeit mit den urtümlichen Instrumenten genutzt, um Störungen und Blockaden zu lösen.Die Schjwingung der Klangschalen liegt in einem Frequenzbereich von 8 - 12 Herz. Das entspricht dem Zustand der Tagträume, dem Übergang zwischen Wachheit und schlaf und dem meßbaren Entspannungszustands des Gehirns.

 

Metallschalen und Kristallklangschalen Wirkung

Die traditionellen Klangschalen stammen aus Tibet und werden heute auch in Indien gefertigt. Sie bestehen aus Metallen mit verschiedenen Legierungen, wie Bronze oder Messing, und werden gegossen oder gedengelt. Moderne Klangschalen können jedoch auch aus Bergkristall gefertigt sein. Die Kristallklangschalen Wirkung liegt vor allem in der Tonqualität dieser Instrumente verborgen. Ihre Klänge schwingen besonders lange und erscheinen sehr durchdringend.

 

Veränderung von messbaren medizinischen Parametern

- Absenkung des Blutdrucks

- Veränderung des Blutzuckerspiegels

- Veränderung der peripheren Temperatur

- Rückgang von Schmerzen

- Verbesserung des Schlafverhaltens

- Veränderung der Immunparameter

 

Anwendung der Klänge

Die klingenden Schalen kommen zum Einsatz in Einzelbehandlungen, die etwa 1 – 1,5 Stunden dauern.

Hier erhält der Klient eine Klangschalenmassage, wobei die Schalen auf verschiedenen Körperbereichen aufgestellt und angeschlagen werden. Die Positionen werden nach einem bestimmten Ablauf verändert und dem  Wunsch oder den Bedürfnissen des Klienten individuell angepasst. Hier ist größtmögliche Entspannung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte möglich, da die Schwingungen direkt von den Körperzellen aufgenommen  und weitergeleitet werden.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Klangreise, bei der die Schalen kreisförmig um den Klangpraktiker aufgestellt werden und die Teilnehmer im Kreis, meist mit dem Kopf zur Mitte liegen. Durch die obertonreiche Schwingung geraten die Anwesenden vom Hören ins Lauschen und so in die verfeinerte Wahrnehmung ihrer selbst. Meine erfahrung mit Klangkonzerten und Klangreisen hat mir gezeigt, dass die Bespielten sehr leicht in tiefe Entspannung und nicht selten in den Schlaf gleiten, wo der Klang auch seine Wirkung entfalten kann....

www.nanatouchandflow.de